Der Fotoblog für ambitionierte Hobbyfotografen



Category Archives: Tutorials

Die 5 Minuten Beauty Retusche

Beauty Retusche 

Kann man in 5 Minuten eine professionelle Beauty Retusche durchführen? Ja, das geht. Allerdings lässt sich über die Aussage „professionell“ natürlich streiten. Für Werbefotografen eignet sich die Methode eher nicht. Aber für alle anderen Zwecke ist das Ergebnis vermutlich mehr als ausreichend. Im folgenden Video Tutorial möchte ich eine Software vorstellen mit der ich eben diese Beauty Retuschen sehr gerne durchführe. Es handelt sich dabei um die Software „Portrait Professionell“ von Anthropics. Das Programm kann sowohl als eigenständige Software als auch als Photoshop Plugin genutzt werden.

Das Bild das ich in dem Video Tutorial retuschiere ist im Übrigen auf einem meiner Foto Workshops (Blitzen deluxe) entstanden. Wenn jemand Interesse an einem meiner Workshops hat, hier gibt es weitere Informationen: www.marc-schelwat.com/fotokurs-fotoworkshop-leverkusen-koeln/ Ich freue mich über neue Teilnehmer.

Zurück zur Software. Dieses Programm das ich als Photoshop Plugin nutze, ist unglaublich einfach zu bedienen. Problemlos lässt sich damit Haut retuschieren und zwar nicht nur Gesicht, sondern auch Arme, Beine usw. Dabei werden aber keine Poren zerstört oder glattgebügelt wie man das oft von Retusche Versuchen mit dem Gauschen Weichzeichner kennt. Die retuschierte Haut wirkt wunderbar weich aber trotzdem sehr natürlich. Aber das ist noch nicht alles, das Programm kann noch viel mehr und lädt zum Entdecken ein. Ein Feature das ich sehr gerne nutze ist die Möglichkeit, allein durch ein bisschen Regler verschieben, die Augenfarbe zu verändern. Das geht wirklich hervorragend und bedarf keiner weiteren Kenntnisse.

Probiert es doch einfach mal aus. Das Programm gibt es im Übrigen zurzeit für 29,95 EUR. Und bevor jemand fragt, nein ich bekomme keine Provision. Leider!

Hier der Link zur Software: www.portraitprofessional.com/de/
Und der Link zu Model Bina: www.facebook.com/Binacessin (schaut doch mal dort vorbei, ich finde die Seite kann ein paar Klicks gebrauchen)


Video-Tutorial 4, Bildbearbeitung einer Portraitaufnahme in Photoshop CS6

Foto Shooting mit Alex

Im folgenden Video möchte ich euch meinen gesamten Workflow zur Bearbeitung dieser Aufnahme zeigen. Dabei starte ich mit der RAW Konvertierung in Lightroom. Anschließend folgt die finale Bearbeitung in Photoshop. Im Video gehe ich auf folgende Techniken ein:

1. Die Konvertierung in schwarz/weiß. Hierzu verwende ich das Photoshop Plugin „Exposure 4“ von „Alien Skin“.
2. Trick 17 zur Erzeugung des Glanzes auf der Lederjacke, der Hochpassfilter.
3. Brustvergrößerung (man nennt mich auch Dr. Marc Schelwat, digitaler Schönheitschirurg) mit Hilfe des Verflüssigen-Filters.

Video Tutorial 3 – Bildbearbeitung in Lightroom

In Anlehnung an das Shooting mit Alex gibt es hier noch ein kleines Video Tutorial zum Thema Bildbearbeitung in Lightroom 4. Neben der normalen RAW Entwicklung zeige ich wie man einen coolen Farblook ins Bild bekommt. Außerdem verwende ich ein selbst erstelltes Preset mit dem Namen Tilt-Shift-Effekt. Dieses Preset biete ich zum freien Download an. Ihr könnt euch das Preset hier herunter laden.


Video-Tutorial 2, Fotoshooting mit Alex, LAPD

Sehr kurzfristig haben wir uns für dieses kleine Fotoshooting verabredet und dabei die Kamera laufen lassen. Ein kleine Ergänzung zum Video: Mangels Assistent musste ich die Fotos mit dem Spritzwasser per Funkauslöser und auf Stativ schießen. So hatte ich die Hände frei und konnte mit einer Hand prima das Wasser sprühen und mit der anderen Hand eben per Funk die Kamera auslösen. Das Problem dabei war, dass bei einer Blende von f=3,2 und 85mm Brennweite bei der kleinsten Bewegung des Models die Schärfe nicht mehr auf dem gewollten Punkt liegt. Abhilfe habe ich geschaffen indem ich auf eine Blende f=8 umgestiegen bin. Jetzt hätte ich eigentlich alle Blitze in der Leistung entsprechend hoch regeln müssen. Ich habe es mir aber einfach gemacht und die drei Blenden über die ISO zurück geholte. Sprich vorher Blende f=3,2, ISO 50; nachher Blende f=8, ISO 320. Bei den modernen Kameras sind ISO 320 absolut kein Problem und man muss praktisch mit keinem Qualitätsverlust rechnen.

Bei den letzten Fotos habe ich noch ein Blitz als Gegenlicht eingesetzt. Ein Studioblitz mit Normalreflektor und blauer Folie davor, die Leistung war auf die geringste Stufe eingestellt.

Im Ganzen muss ich sagen, dass hier fehr coole Fotos entstanden sind. Aber seht selbst…

Foto Shooting mit Alex

 

Video-Tutorial 1, Landschaftsaufnahme in Lightroom entwickeln

Lake-District

 

Im folgenden Video möchte ich euch zeigen wie ich in Adobe Photoshop Lightroom (in meinem Fall Lightroom 4) eine Landschaftsaufnahme entwickle. Ich finde es nach wie vor unglaublich welches Potenzial in diesem Programm steckt und wie einfach es ist dort in wenigen Minuten seine Bilder deutlich aufzuwerten. Manchmal ist die Bearbeitung nicht ganz offensichtlich und man muss ein wenig zur Trickkiste greifen, aber seht selbst…